Der Verein

Gründungszweck: Ein gemeinsames Ziel

In Mecklenburg-Vorpommern nimmt der Strukturwandel Form an:

Die Gesundheitswirtschaft trägt maßgeblich zur Profilstärkung der Region bei.
Diesen Prozess gestaltet die „Gesundheitsregion Mecklenburg-Vorpommern“ selbstbewusst und kompetent mit und präsentiert die Chancen, die sich durch den Strukturwandel für die Region – eines der beliebtesten Tourismusziele in Deutschland – ergeben.

Gründung:

Als eingetragener Verein im Oktober 2008.
Gründungsmitglieder:
Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Krankenkassen, Banken, Wirtschafts- und Marketingfachleute sowie Juristen.

Geschäftsführender Vorstand:

Norbert Lüdde, Dr. Jürgen Grümmert, Vereinsvorsitzender Prof. Karlheinz Hauenstein, Dr. Mark Richter, Andreas Henning (v.l.n.r.)

Unser Selbstverständnis

Wir bringen richtungsweisende Akteure aus den unterschiedlichen Sektoren der Gesundheitswirtschaft zusammen. Unsere Mitglieder tragen mit Visionen und Innovationen entscheidend zur Verbesserung von Qualität und Effizienz in der Gesundheitswirtschaft bei.

Wir knüpfen ein Netzwerk für Leistungserbringer des Gesundheitsmarktes und bieten eine Ideenplattform für den direkten Austausch – unabhängig von politischen Richt linien, standesorganisatorischen Vorgaben oder hausinternen Denkstrukturen.

Wir verstehen uns als Sprachrohr der Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern und präsentieren öffentlichkeitswirksam die Aktivitäten, Leistungen und Projekte unserer Mitglieder.

Unser Engagement

Wir stärken Mecklenburg-Vorpommern als Gesundheitsregion, als Standort für exzellente medizinische Versorgung, innovative Forschung und Entwicklung sowie für intelligente gesundheitswirtschaftliche Dienstleistungen.

Wir schaffen Synergien, indem wir die Gestalter im Gesundheitswesen regional vernetzen und koordinieren.

Wir fördern den Informationsaustausch, den Wissenstransfer, die Vernetzung und das Image der Gesundheitsregion Mecklenburg-Vorpommern.

gr-struktur

Unsere Aktivitäten

Netzwerk
Unsere Mitglieder kommen aus den unterschiedlichen Sektoren der Gesundheitswirtschaft und profitieren gegenseitig von ihrer Kompetenz und Erfahrung.

Qualität
Die Qualität der medizinischen Versorgung wird durch den gezielten Informationsaustausch und die Vermittlung von Wissen in Vorträgen, Foren sowie anderen Veranstaltungen gesichert und verbessert.

Innovation
Durch die Verzahnung von Ideen und Kompetenzen entstehen Synergieeffekte und neue Lösungsansätze für Innovationen in der Gesundheitswirtschaft.

Wettbewerbsvorteil
Der Wissensvorsprung, die Vernetzung mit potenziellen Kooperationspartnern und die öffentlichkeitswirksame Präsentation stärken unsere Mitglieder im Wettbewerb.