Homepage

CENTOGENE gibt Führungswechsel bekannt

CAMBRIDGE, Mass. und ROSTOCK und BERLIN, Deutschland, 20. Oktober 2020 –

Centogene N.V. (Nasdaq: CNTG), ein weltweit führendes Unternehmen, welches biologische und klinische Daten zur Klärung medizinischer Fragestellungen von Patienten, Ärzten und pharmazeutischen Unternehmen einsetzt, gab heute bekannt, dass Prof. Arndt Rolfs, Gründer und Vorstandsvorsitzender, entschieden hat, sein Amt als Vorstandsvorsitzender von CENTOGENE zum 20. Oktober 2020 niederzulegen und dass Dr. Andrin Oswald die Funktion des Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens ab dem 01. Dezember 2020 übernehmen wird. Prof. Rolfs wird in der Übergangszeit als Berater zur Verfügung stehen.

„Ich freue mich sehr, CENTOGENE in einer so spannenden Zeit seiner Unternehmensentwicklung beizutreten“, erklärte Dr. Oswald. „Unter der Führung von Prof. Arndt Rolfs hat CENTOGENE eine einzigartige, proprietäre Plattform geschaffen, mit der die medizinische Diagnose sowie die Behandlungsergebnisse für Patienten mit seltenen Erkrankungen deutlich verbessert werden können. Ich freue mich nun darauf, die weitere Expansion des Unternehmens mitzugestalten und CENTOGENEs exzellente Erkenntnisse und Ressourcen über seltene Erkrankungen einzusetzen, um dazu beizutragen, lebensverändernde Therapien für die vielen Patienten zu entwickeln, die von Tausenden dieser seltenen und oft verheerenden Krankheiten betroffen sind.“

mehr lesen…

Kaum Biss, aber trotzdem prima Stimmung

  1. August 2020 – Dorsch pilken vor Warnemünde

 

Rostock (18.08.2020) – Die Petrijünger der „Gesundheitsregion Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ haben auch in diesem Jahr nicht wirklich zu wachsenden Sorgen um den Erhalt der Fischbestände in der Ostsee beigetragen. “Die Fische haben das Wetter genossen – es gab wenig Biss“, befand Schatzmeister Norbert Lüdde augenzwinkernd nach dem traditionellen Dorsch pilken auf der Ostsee vor Warnemünde am 9. August 2020.

 

Als Angelkönig durfte sich Dr. Wolfgang Ramlow fühlen, der einen Dorsch und acht Schollen an Bord der „MS Seeadler“ zog. Horst Paasche fing den größten Dorsch mit einer Länge von über 50 Zentimetern. Allerdings hingen lediglich fünf davon an der Angel. Vereinzelt wurden auch Wittlinge und weitere Schollen gefangen.

 

 

Der guten Laune tat das fehlende Anglerglück bei Super-Sommerwetter und fast keinem Wind allerdings keinen Abbruch. „Insgesamt ein sehr schöner Tag“, befand Schatzmeister Lüdde.

Fotos: Norbert Lüdde

Der Beitrag im pdf-Format

Eckpunkte der Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Ein Positionspapier der CENTOGENE GmbH in Kooperation mit der Strategiegruppe I “Life Science” des Kuratoriums Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern

 

Rostock (13.07.2020) – Digitalisierung, die Veränderungen in der Gesellschaft und der Arbeitswelt durch den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologie in allen Bereichen, kann und muss gestaltet werden. Eine zielgerichtete Digitalisierung wird den Standort Mecklenburg-Vorpommern substanziell aufwerten und stellt eine Notwendigkeit für eine tragfähige Entwicklung dar.

 

Mecklenburg-Vorpommern kann bereits eine Vielzahl von erfolgreichen Akteuren, Projekten und Kompetenz zur digitalen Veränderung vorweisen. Diese sind aber innerhalb und insbesondere über Landesgrenzen hinaus noch zu wenig bekannt, nicht ausreichend gebündelt und müssen stärker zur Wirkung gebracht werden.

 

Aufbauend auf positiven Beispielen der letzten 15 Jahre und unter Berücksichtigung der Digitalen Agenda für Mecklenburg-Vorpommern der Landesregierung zeigt dieses Eckpunkte-Papier einen möglichen Handlungsrahmen für eine zielgerichtete Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern auf.

 

Die vorgeschlagenen Maßnahmen adressieren akuten Bedarf in den für Digitalisierung wesentlichen drei Handlungsfeldern: Aufbau der Infrastruktur als notwendige Basis für Digitalisierung und digitaler Geschäftsmodelle; kurz-, mittel-, und langfristiger Aufbau von heute fehlenden Fachkräften und Ex-perten sowie Verbesserung und Beschleunigung von Wissenstransfer und Kooperationen.

 

Das Positionspapier im pdf-Format

Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft auf 2021 verschoben

Rostock (30.03.2020) – Die vom 6. bis 7. Mai 2020 geplante 16. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft mit über 800 nationalen und internationalen Teilnehmern ist aufgrund der Corona-Pandemie für 2020 abgesagt und auf 2021 verschoben worden. Dies hat die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit den zuständigen Behörden vor Ort entschieden. Die Entscheidung wurde in enger Abstimmung mit dem Präsidenten der Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, Prof. Marek Zygmunt, und dem Geschäftsführer der BioCon Valley® GmbH, Lars Bauer, getroffen. Die in Rostock stattfindende Veranstaltungsreihe wird von der BioCon Valley® GmbH im Auftrag des Landes Mecklenburg-Vorpommern seit 2005 jährlich organisiert.

 

Für die in 2020 geplante Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft hatte Israel als Partnerland bereits zugesagt und möchte diese Aufgabe auch 2021 übernehmen.

 

In diesem Jahr sollte sich die Konferenz mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit befassen. Zugleich stand die Frage im Fokus, wie die Gesundheitsversorgung noch umweltfreundlicher und nachhaltiger gestaltet werden kann. Gemeinsam mit dem Partnerland Israel sollte die Frage erörtert werden, wie digitale Technologien und künstliche Intelligenz die medizinische Versorgung verbessern können. Auch die Krisen- und Notfallversorgung sollte ein gemeinsames Thema sein.

 

Die BioCon Valley® GmbH widmet sich nun mit Unterstützung der Akteure der Branche den Vorbereitungen der Konferenz 2021.

 

Mitteilung Veranstalter

Programm für 2020 steht: Diamantenschmiede, Planet AI und Fußball-EM

  1. November 2018 – Mitgliederversammlung Gesundheitsregion Mecklenburg-Vorpommern e.V. – Hotel Radisson Blu Rostock

Rostock (18. November 2019) – Die „Gesundheitsregion Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ startet so früh wie nie in ein neues Jahr. Bereits am 23. Januar steht die erste Veranstaltung auf dem Programm. Ziel wird die EcoDiamond GmbH in Kavelstorf bei Rostock sein. „Eine äußerst spannende Geschichte. So etwas sieht man nicht alle Tage“, sagte Vereinsvorsitzender Prof. Dr. Karlheinz Hauenstein auf der Jahresmitgliederversammlung des Vereins im Panorama Deck des Hotels Radisson Blu in Rostock.

mehr lesen…

Thema mit Zukunft: Digitalisierung im Gesundheitswesen

  1. Oktober 2019 – Ärztekämmer Rostock – Themenabend „Digitalisierung – quo vadis Gesundheitswesen“

Rostock (21.10.2019) – Die Digitalisierung nimmt in unserem Leben einen immer breiteren Raum ein und geht über die Beschäftigung am heimatlichen PC, am Tablet oder am Smartphone längst weit hinaus. Auch im Gesundheitswesen gewinnt das Thema eine immer größere Bedeutung. Fragen wie

  • Was bedeutet die Digitalisierung für den medizinischen Behandlungsprozess und für die Aktion und Interaktion von Ärzten und Patienten?
  •  Welche Kriterien entscheiden letztlich darüber, ob und in welcher Form eine digitale Lösung im deutschen Gesundheitswesen angewendet wird? Medizinische, ökonomische, ethische?

standen im Mittelpunkt eines Themenabends „Digitalisierung – quo vadis Gesundheitswesen“ unter  Federführung unseres Vorstandsmitglieds Dr. Mark Richter, Regionalleiter Ost der Firma Berlin-Chemie AG.

mehr lesen…

Lifetime MV in und um Rostock: Pflegedienst mit Herz und Qualität

25. Juni 2019 – 19. Mitgliedervisite – Lifetime MV – Neurologische Praxis Dr. Oliver Spanehl in Rostock

Rostock (25.06.2019) – Für Dr. Oliver Spanehl ist die Sorge um die ältere und pflegebedürftige Bevölkerung auch eine Herzensangelegenheit. „Mir ist es besonders wichtig den hohen Qualitätsanspruch, den ich als Arzt an mich selbst stelle, auf das gesamte Mitarbeiterteam zu übertragen“, sagt der Neurochirurg über den Anspruch an das Mitarbeiterteam seines im Zentrum Rostocks beheimateten Pflegedienstes Lifetime MV GmbH. Leistungen im Bereich der ambulanten Versorgung, der Tages- oder Intensivpflege würden von den Mitarbeitern auf höchstem fachlichem Niveau unterstützt. „Dabei sind wir für die Pflegebedürftigen an 365 Tagen im Jahr für 24 Stunden täglich in Rostock und Umgebung tätig“, sagt Dr. Spanehl.

mehr lesen…

Prof. Hauenstein erneut im Amt bestätigt

  1. November 2018 – Mitgliederversammlung Gesundheitsregion Mecklenburg-Vorpommern e.V. – Hotel Radisson Blu Rostock

Rostock (26. November 2018) – Im elften Jahr seines Bestehens will sich der Verein „Gesundheitsregion Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ 2019 weiter profilieren und seine Angebote für Mitglieder und Interessierte ausbauen.  „Wir brauchen frischen Wind. Der Verein soll weiter wachsen. Wir wollen ein Verein sein, der das Potenzial seiner Mitglieder aus den verschiedensten Bereichen des Gesundheitswesens im Land zum Nutzen aller befördert. Zugleich wird auch wie schon seit der Gründung der gesellige Teil unseres Vereinslebens weiter ein wesentlicher Teil unserer Aktivitäten sein“, sagte Vereinsvorsitzender Prof. Karlheinz Hauenstein.

 

Der neue Vorstand (v.r.n.l.): Andreas Henning, Dr. Mark Richter, Prof. Karlheinz Hauenstein, Dr. Jürgen Grümmert, Norbert Lüdde

mehr lesen…

Nächste Termine:

26.11.2020, 18.00 Uhr
Rostock
Mitgliederversammlung 2020

ABGESAGT WEGEN CORONA-PANDEMIE

Mitglied werden?

Im Downloadbereich finden Sie den Mitgliedsantrag.